Was aus einem Anlagebetrag von 1.000 USD bei 15 ausgewählten US Aktien nach 10 Jahren wurde?

(Zeitraum Auswertung: 10/2007 – 10/2017)

Die Finanzwebseite How Much hat genau untersucht, wie sich 15 ausgewählte US Aktien von 2007 – 2017 entwickelt haben. Zur besseren Vergleichbarkeit wurden dabei anfallende Dividendenerträge nicht in den Kauf weiterer Aktien des ausschüttenden Unternehmens reinvestiert. In diesem Vergleich führt Netflix mit weitem Abstand die Hitliste an, wohingegen General Electric der klare Verlierer ist. Netflix hat bei seinem Geschäftsmodell darauf gewettet, dass es seine eigenen TV Produktionen profitabel verkaufen kann. In 2007 war natürlich noch nicht absehbar, ob dieses Geschäftsmodell auch tatsächlich funktionieren würde. Es ist auch heute noch nicht sicher, wie sich Netflix langfristig gegenüber anderen Streaming-Dienste-Anbietern mit hohen finanziellen Reserven (z.B. Amazon) schlagen wird und welche Unternehmen in diesem hart umkämpften Markt noch alles einsteigen werden.

Erfahrene Investoren wissen natürlich auch, dass eine gute Aktienkursentwicklung bei einem Unternehmen in der Vergangenheit noch lange keine Garantie für eine ähnlich gute Kursentwicklung in der Zukunft ist. Märkte können sich heutzutage schnell verändern und Investments müssen daher fortlaufend überprüft werden.

Vor allem wenn Unternehmen bereits eine sehr hohe Marktkapitalisierung erreicht haben, ist oft schon vieles in dem Kurs eingepreist. Außerdem haben Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung nicht selten Schwierigkeiten damit, ihre bisherigen hohen Wachstumsraten auch zukünftig aufrechtzuerhalten. Dies besagt allein schon die Regel der großen Zahlen, die sich hervorragend beim Vergleich von Walmart und Amazon demonstrieren lässt. Stand Juli 2015 erzielte Walmart einen Jahresumsatz von 486 Milliarden USD. Amazon kam im gleichen Zeitraum auf einen Jahresumsatz von 96 Milliarden USD. Angenommen Walmart möchte um 50 Prozent wachsen, dann müssten das Unternehmen infolgedessen zusätzliche Einnahmen in Höhe von 243 Milliarden USD erzielen. Bei Amazon hingegen wären für das gleiche Ziel nur 48 Milliarden USD an Mehreinnahmen notwendig. Tatsache ist mit zunehmender Größe wird es für Unternehmen immer schwieriger die hohe Wachstumsraten der Vergangenheit auch in der Zukunft zu erzielen. Die gleichen Prinzipien gelten natürlich auch für andere wichtigen Kennzahlen wie z.B. Marktkapitalisierung oder Nettogewinn.


RangUnternehmenInvestiertes
Kapital in USD
10/2007
Kapitalwert
in USD
10/2017
Gewinn in %
10 Jahrezeitraum
Gewin in %
pro Jahr
Gewinn in USD
1Netflix1000519665096.6509.6650966
2Amazon1000123981139.8113.9811398
3Apple10006228522.852.285228
4Starbucks10004687368.736.873687
5Nike10003319231.923.192319
6Alphabet10002922192.219.221922
7Walt Disney10002824182.418.241824
8McDonalds10002793179.317.931793
9Mylan10002374137.413.741374
10Microsoft1000226012612.61260
11FedEx10002185118.511.851185
12Walmart1000193193.19.31931
13Coca-Cola1000148948.94.89489
14Pfizer1000142542.54.25425
15General Electric1000490-51-5.1-510
Print Friendly, PDF & Email