Artikel wurde aktualisiert am 14.11.2017

Auf dem Wirtschafts- und Finanznachrichtensender CNBC gab der Milliardär und Investmentfond Manager Ron Baron am 10.11.2017 ein interessantes Interview. In seinen Augen kann mit einer sehr einfachen Methode jeder Mensch selbst ohne nennenswerte Finanzkenntnisse reich werden.

Sein Nummer 1 Anlagetipp: Wer reich werden möchte, muss auf regelmäßiger Basis Geld über einen langen Zeitraum 10 – 30 Jahre an der Börse anlegen. Für die Geldanlage reichen auch verhältnismäßig kleine Summen. Äußerst ratsam ist es, seine Investments mit Hilfe eines passiv gemanagten Indexfonds wie z.B. den Dow Jones Industrial Average (DJIA) zu tätigen. Dies spart Gebühren und man muss auch keine eigene Anlagestrategie entwickeln.

– (konkretes Beispiel der Redaktion: iShares Dow Jones Industrial Average UCITS ETF – WKN 628939) –

Basierend auf Grundlage der Aktienmarktentwicklung in der Vergangenheit hat Ron Baron errechnet, dass aus einer Geldanlage in einem passiv gemanagten Indexfond (ETF) von 5.000 USD pro Jahr mit einem Anlagehorizont von 30 Jahren (effektive Anlagesumme 30 x 5.000 USD = 150.000 USD) am Ende der Laufzeit ein Vermögenswert von 890.000 USD zustande kommt. Bei kürzeren Laufzeiten mit einem Anlagehorizont von 10 Jahren (effektive Anlagesumme 10 x 5.000 USD = 50.000 USD) ergibt sich ein Vermögenswert von 110.000 USD, bei einem Anlagehorizont von 20 Jahren (effektive Anlagesumme 20 x 5.000 USD = 100.000 USD) ergibt sich ein Vermögenswert von 250.000 USD.

Disziplin und Durchhaltevermögen ist für diese vorgeschlagene Anlagemethode enorm wichtig.

Um reich zu werden, darf man natürlich auch nicht zu früh sterben, da ansonsten die Anlagesumme und der Zinseszinseffekt zu gering sind. Kurz vor der Rente steht dann aber mit dieser Vorgehensweise ein ordentliches Vermögen zur Verfügung. Aus Sicht von Ron Baron ist es keine große Kunst langsam reich zu werden. Glück braucht man lediglich in der Hinsicht nicht selbst schwer zu erkranken und über ein permanentes Arbeitseinkommen zu verfügen. Tritt dieser nicht wünschenswerte Fall ein, könnte es zu Problemen mit der eigenen Finanzplanung kommen. Im Übrigen empfiehlt auch die Investorenlegende Warren Buffett dem Durchschnittsanleger diese Anlagemethode.

Beliebte Alternativen zum passiv gemanagten Indexfond Dow Jones Industrial Average sind der: S&P 500, DAX, MSCI World ETF.


Ron Baron
Geboren: 1943, Vereinigte Staaten von Amerika
Vermögen: 2,2 Milliarden USD (2017) Forbes
CEO, CIO von Baron Funds (Verwaltetes Vermögen (AUM) von 25,7 Milliarden USD – Stand: III. / 2017)

Billionaire Ron Baron says any patient investor can turn 5000 dollars a year into nearly 1 million dollars (Quelle: CNBC – 10.11.2017)

Print Friendly, PDF & Email