Branchenexperte und “Netzökonom” Holger Schmidt schätzt den Umsatz von Google in Deutschland für das Jahr 2009 auf 2 Milliarden Euro. Gemessen am Google Werbeeinnahmen-Gesamtumsatz in 2009 von 16,94 Milliarden Euro (22,88 Mrd. USD – Umrechnungskurs EUR/USD 1,35) würde dies einem Anteil von 11,80 Prozent entsprechen. Google selbst weist nach geographischer Zuordnung seine Einnahmen für 2009 nur in die 3 Ländergruppen USA 47 %, Großbritannien 13 % und Rest der Welt mit 40 % aus. Der Gesamtjahresumsatz von Google in 2009 teilt sich wie folgt auf Werbeeinnahmen 22,88 Mrd. USD + Lizenzgebühren und sonstige Einnahmen 0,76 Mrd. USD = 23,64 Mrd. USD. Die von Google erzielten Gesamtwerbeeinnahmen für 2009 in Höhe von 22,888 Mrd. USD setzen sich wie folgt zusammen. 69 % (15,722 Mrd. USD) aller Werbeeinnahmen stammen von Googles eigenen Webseiten sowie 31 % (7,166 Mrd. USD) von Google Netzwerk Webseiten.

 


Weitere Informationen über Holger Schmidt sowie seine Markteinschätzung zur  Online-Werbung finden Sie im Blogeintrag der FAZ vom 22. Januar 2010.

Print Friendly, PDF & Email